ZURÜCK <

Bachblüten

Bachblüten sind energetische Essenzen aus wild wachsenden Blumen, Büschen und Bäumen.
Sie werden angewendet bei psychischen Verstimmungen sowie bei körperlichen Beschwerden.
Sie helfen, den aus dem natürlichen Gleichgewicht geratenen Körper, wieder in ein harmonische
Verhältnis zu sich und seiner Umwelt zu gelangen. Die Essenzen werden in einer alkoholischen
Lösung eingenommen.
Auf Anfrage gibt es die Essenzen auch mit Essig oder Mineralwasser aufbereitet.

Die Essenzen werden seitens des Heilpraktikers durch eine einfühlsame Befragung und Untersuchung ausgewählt.
Man nimmt nur wenige Tropfen pro Tag. Die Dosierung richtet sich nach dem Beschwerdebild.

Die Behandlungsdauer beträgt im Durchschnitt ein paar Monate. In den ersten Tagen können emotionale Reaktionen auftreten,
die dann genau so schnell abklingen wie sie aufgetreten sind. Dies ist ein gutes Zeichen für das Wirken der Blütenessenzen.